Wolhusen LU: Junger Schweizer nach bewaffnetem Raub verhaftet

Wolhusen LU: Junger Schweizer nach bewaffnetem Raub verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagabend hat ein junger Mann in einem Tankstellen-Shop eine Verkäuferin beraubt. Er bedrohte das Opfer mit einem Messer. Danach flüchtete er mit seiner Beute. Während der Fahndung konnte ein verdächtiges Auto angehalten werden.

Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, handelt es sich beim Festgenommenen um den mutmasslichen Täter des vorangegangenen Raubes.

Am Sonntagabend, 19.03.2017, 20:45 Uhr, hat ein junger Mann in Wolhusen an der Entlebucherstrasse einen Raub verübt. Er bedrohte die Verkäuferin mit einem Messer und konnte so Bargeld erbeuten. Ihm gelang die Flucht in unbekannte Richtung.

Die Luzerner Polizei löste sofort eine Fahndung aus. Nach etwa einer Stunde konnte in Malters bei einer Ausfahrt der Autostrasse ein junger Mann mit seinem Auto angehalten und kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei ihm um den mutmasslichen Täter des Raubes handelt. Der 20-jährige Schweizer wurde festgenommen. Die Beute konnte sichergestellt werden.

Die Strafuntersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Luzerner Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wolhusen LU: Junger Schweizer nach bewaffnetem Raub verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.