Basel: Zwei Maskierte bedrohen Geschäftsführer eines Lebensmittelladens

Basel: Zwei Maskierte bedrohen Geschäftsführer eines Lebensmittelladens
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 23.03.2017, um 20.15 Uhr, wurde in der Dornacherstrasse, auf Höhe der Reichensteinerstrasse, ein Lebensmittelgeschäft überfallen. Es wurden keine Personen verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass zwei mit Sturmhauben vermummte junge Männer den Laden betreten hatten. Beide bedrohten den Geschäftsführer mit einem Messer und verlangten nach der Kasse. Als sich das Opfer darauf zur Wehr setzte, flüchteten die Täter ohne Beute durch die Frobenstrasse. Die Fahndung verlief erfolglos.

Gesucht werden:

  1. Unbekannter, ca. 18 Jahre alt, 160-170cm gross, tiefe Stimme, trug dunkle Bekleidung, schwarze Sturmhaube und ein Messer.
  1. Unbekannter, ca. 18 Jahre alt, 160-170cm gross, tiefe Stimme, trug dunkle Bekleidung, schwarze Sturmhaube und ein Messer.

Gemäss Angaben des Opfers sprachen die Täter vermutlich türkisch.

Ein unbekannter Kunde, welcher kurz nach der Tat den Laden betreten und die Täter noch gesehen hatte, wird ersucht, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. Zudem werden weitere Personen, die sachdienliche Hinweise geben können gebeten, sich bei der nächsten Polizeiwache zu melden.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © andriano.cz – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Basel: Zwei Maskierte bedrohen Geschäftsführer eines Lebensmittelladens

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.