Buchs SG: Alkoholisierter stürzt mit entwendetem Motorrad und haut ab

Buchs SG: Alkoholisierter stürzt mit entwendetem Motorrad und haut ab
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (24.03.2017), um 0:30 Uhr, ist ein 37-jähriger Motorradfahrer im Bereich Rosshag, auf dem Platz der Mühle Senn, mit einem entwendeten und nicht eingelösten Motorrad gestürzt.

Er stand unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss und war nicht im Besitze eines entsprechenden Führerausweises. Er entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle.

Gemäss jetzigen Kenntnissen behändigte der 37-jährige Schweizer das nicht eingelöste Motorrad ohne Erlaubnis des Fahrzeughalters. Infolge Fahrunfähigkeit stürzte er und zog sich Verletzungen zu. Danach begab sich der Mann nach Hause.

Passanten meldeten den Unfall der Kantonspolizei St.Gallen. Abklärungen führten zum 37-Jährigen. Dieser konnte zu Hause angetroffen werden. Die Polizisten stellten fest, dass er keinen Führerausweis für Motorräder besitzt.

Ein bei ihm durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert von 0.81 mg/l. Zudem gab der Mann an, Medikamente konsumiert zu haben. Aufgrund seiner Sturzverletzungen mussten die Polizisten noch den Rettungsdienst aufbieten. Dieser brachte den Mann ins Spital, wo er auch eine Blut- und Urinprobe abgeben musste. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von rund 1‘500 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Buchs SG: Alkoholisierter stürzt mit entwendetem Motorrad und haut ab

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.