Stadt Zug: Rumänischer Trickdieb von Eishockeyprofi mit Bodycheck gestoppt

24.03.2017 |  Von  |  Diebstahl, Polizeinews, Schweiz, Zug
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Trickdieb hat einer älteren Frau Geld aus dem Portemonnaie gestohlen. Auf der Flucht wurde er von einem Eishockeyprofi mit einem Bodycheck gestoppt.

Am Donnerstagmorgen (23. März 2017), kurz vor 11:00 Uhr, sprach ein unbekannter Mann im Metalli in der Stadt Zug eine 87-jährige Frau an und bat sie, ihm Münz zu wechseln. Als die Seniorin ihr Portemonnaie öffnete, klaute er ihr 200 Franken. Die ältere Frau bemerkte dies sofort und begann zu schreien.

Eine weitere Frau wurde dadurch auf die Situation aufmerksam und forderte – ebenfalls mit lauten Rufen – den Täter auf, das Geld zurückzugeben. Daraufhin flüchtete der unbekannte Mann in Richtung Gotthardstrasse/Industriestrasse.

Ein 29-jähriger Eishockeyprofi, der zufällig in der Nähe war, bemerkte den Vorfall nahm unverzüglich die Verfolgung des Mannes auf. Obwohl dieser bereits einen beträchtlichen Vorsprung hatte, wurde er vom Profisportler wenig später eingeholt, mit einem Bodycheck gegen ein Fahrzeug gedrückt und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte festgehalten.

Beim Täter handelt es sich um einen 36-jährigen Mann aus Rumänien. Er steht in Verdacht, in mehreren Kantonen der Schweiz für ähnliche Straftaten verantwortlich zu sein. Die entsprechenden Abklärungen laufen.

Für seinen mutigen Einsatz und seinen Bodycheck gab es für den Eishockeyprofi für einmal keine Zweiminutenstrafe, sondern ein Lob von der Zuger Polizei.

 

Quelle: Zuger Polizei
Artikelbild: Symbolbild © oorka – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

4 Kommentare


  1. Ein grosses Kompliment an den Profisportler, mit Köpfchen gehandelt
    Mein Vorschlag für a) Zuger der Woche und b) Abzeichen für Zivilcourage
    Sportliche Grüsse
    Rodolfo

  2. Herzliche Gratulation diesem Mann, der bewiesen hat, dass es doch noch Zivilcourage gibt! Doch was passiert weiter mit diesem Gauner? Er wird auf unsere Kosten verpflegt, erhält umsonst eine Schlafgelegenheit und da es sich laut unserer Kuscheljustiz um „ein sehr kleines Delikt“ handelt schon bald wieder auf freien Fuss gesetzt! Ja so läuft es bei uns traurig aber wahr. Solches Pack sollte im Schnellverfahren abgeurteilt und auf dem schnellsten Weg auf kosten seines Staates exportiert werden, ohne die Möglichkeit je wieder in die Schweiz einzureisen!
    .

  3. Haha, Playoff-Modus…!
    ?????

  4. Eishockeyprofi bestrafen, Rumänischer Trickdieb weiter im 5 Sternhotel unterbringen, und verwöhnen……………………..Soo get es in der Schweiz. Traurig aber wahr.

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zug: Rumänischer Trickdieb von Eishockeyprofi mit Bodycheck gestoppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.