Samnaun GR: Skifahrer (69) auf Variantenfahrt tödlich abgestürzt

Samnaun GR: Skifahrer (69) auf Variantenfahrt tödlich abgestürzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag ist im Skigebiet Samnaun Ischgl ein Mann ausserhalb der Pisten abgestürzt.

Die Rettungskräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Ein Mitarbeiter der Bergbahnen Samnaun stellte am Freitag um zirka 10.30 Uhr unterhalb der Bergstation Alptrider Sattel auf einer Höhe von 2120 m ü.M. eine leblose Person fest. Unverzüglich alarmierte er die Kantonspolizei Graubünden, welche die Rettungskräfte aufbot. Eine Rega-Crew begab sich an die Örtlichkeit Tschettas. Sie konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen und ihn bergen. Nach ersten Erkenntnissen war der Skifahrer alleine unterwegs als es ausserhalb der markierten Piste zum Unfall kam.

Der 69-jährige Mann war gemeinsam mit Familienangehörigen in Ischgl in den Ferien und wurde von diesen seit Donnerstagnachmittag vermisst.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: © Kapo Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Samnaun GR: Skifahrer (69) auf Variantenfahrt tödlich abgestürzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.