Liestal BL: Fussgänger (21) von Auto angefahren – Lenkerin (79) fuhr erst weiter

Liestal BL: Fussgänger (21) von Auto angefahren – Lenkerin (79) fuhr erst weiter
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Rosenstrasse in Liestal, bei der Einmündung in den Nonnenbodenweg, ereignete sich am Dienstagvormittag, 28. März 2017, um ca. 10.20 Uhr, ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger. Der Fussgänger wurde dabei verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft übersah eine 79-jährige Autofahrerin, welche auf der Rosenstrasse von Liestal herkommend in Richtung Nonnenbodenweg abbiegen wollte, einen 21-jährigen Mann, welcher im Begriff war die Strasse auf dem Fussgängerstreifen zu überqueren.

In der Folge kam es zu einer Kollision mit dem Fussgänger. Die Fahrzeuglenkerin fuhr nach dem Unfall in Richtung Kaserne weiter und konnte erst durch einen anderen Fahrzeuglenker gestoppt werden.

Der Fussgänger wurde beim Unfall verletzt und musste durch die Sanität Basel-Landschaft in ein Spital eingeliefert werden.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbild: Standard Studio – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Liestal BL: Fussgänger (21) von Auto angefahren – Lenkerin (79) fuhr erst weiter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.