Männedorf ZH: Brand in Tiefgarage ausgebrochen – viele Autos beschädigt

Männedorf ZH: Brand in Tiefgarage ausgebrochen – viele Autos beschädigt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In einer Sammelgarage in Männedorf ist am Mittwochabend (29.3.2017) ein Feuer ausgebrochen. Der Schaden dürfte hunderttausend Franken übersteigen. Personen wurden nicht verletzt.

Um 19.45 Uhr wurde bei Schutz & Rettung der Alarm ausgelöst, weil es in einer Tiefgarage brannte. 65 Angehörige der Feuerwehr rückten zur Alten Landstrasse aus und löschten den Brand, der bei einem Personenwagen und Motorrad ausgebrochen war.

Durch das Feuer wurden 25 weitere Autos beschädigt und in der ganzen Sammelgarage entstanden Russ- und Rauchschäden. In drei Häusern mussten insgesamt 13 Wohnungen evakuiert werden. Die Bewohner wurden vorübergehend im Depot der Feuerwehr untergebracht und betreut. Sie konnten aber im Verlaufe des Abends wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Höhe des Schadens dürfte hunderttausend Franken übersteigen. Verletzt wurde niemand.

Die Ursache des Feuers ist zurzeit noch unbekannt; Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich haben ihre Arbeit aufgenommen.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Zürich die Feuerwehren Männedorf-Uetikon und Uster sowie die Stützpunkt-Feuerwehr Meilen mit einem Grossaufgebot sowie ein Rettungswagen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Lukas Gojda – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Männedorf ZH: Brand in Tiefgarage ausgebrochen – viele Autos beschädigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.