St. Margrethen SG: Maschinenbrand konnte selbstständig gelöscht werden

St. Margrethen SG: Maschinenbrand konnte selbstständig gelöscht werden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (31.03.2017), kurz vor 11:30 Uhr, ist in einem Betrieb an der Hauptstrasse ein Brand ausgebrochen. Dieser konnte durch Mitarbeitende gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Der Brand brach im Bereich einer Maschine aus. Als die Mitarbeitenden Rauch feststellten, bekämpften sie den Brand sofort mit mehreren Feuerlöschern. Dadurch gelang es ihnen, den Brand selbstständig zu löschen.

Nebst der Kantonspolizei St.Gallen waren die zuständigen Feuerwehren sowie vorsorglicherweise ein Notarzt vor Ort. Der Sachschaden an der Maschine kann noch nicht beziffert werden. Die genaue Brandursache wird durch den kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St. Margrethen SG: Maschinenbrand konnte selbstständig gelöscht werden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.