Trübbach SG: Vermutlich Glut einer Zigarette setzte Hecke in Brand

Trübbach SG: Vermutlich Glut einer Zigarette setzte Hecke in Brand
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag (02.04.2017), um 02:15 Uhr, wurde beim Tennisplatz Seidenbau eine brennende Hecke entdeckt. Die zuständige Feuerwehr löschte den Brand.

Es wurden rund 18 Laufmeter Thuja in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beträgt 2000 Franken. Die Brandursache konnte bisher nicht geklärt werden.

Es wird vermutet, dass die Glut einer nicht restlos gelöschten Zigarette die trockene Hecke in Brand setzte.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Weerachai Khamfu – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Trübbach SG: Vermutlich Glut einer Zigarette setzte Hecke in Brand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.