Muhen AG: Einbrecher schlugen gleich vier Mal zu – bei Verdacht 117

Muhen AG: Einbrecher schlugen gleich vier Mal zu – bei Verdacht 117
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gleich vier Mal schlugen unbekannte Einbrecher in Muhen zu. Die Kantonspolizei ersucht um erhöhte Aufmerksamkeit. Verdächtige Personen und Fahrzeuge sollen umgehend via Notrufnummer 117 gemeldet werden.

In der Nacht auf gestern Mittwoch, 05. April 2017 verübte eine unbekannte Täterschaft in Muhen mehrere Einbrüche in Einfamilienhäuser. Der Kantonspolizei wurden vier Fälle angezeigt.

In drei Fällen ging die Täterschaft mit der Fensterbohrmethode vor. Zwei Mal gelang es nicht, ins Objekt einzudringen, um Deliktsgut zu erbeuten. Die Kantonspolizei Aargau ersucht um erhöhte

Wachsamkeit. Bei verdächtigen Wahrnehmungen bittet sie die Bevölkerung, umgehend den Polizeinotruf 117 zu alarmieren.

Tiefe Einbruchszahlen

Seit den Sportferien verzeichnet die Kantonspolizei sehr tiefe Einbruchszahlen im Wohnbereich. Im ersten Quartal 2017 setzte sich der Trend der beiden Vorjahre positiv fort.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Muhen AG: Einbrecher schlugen gleich vier Mal zu – bei Verdacht 117

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.