Wassen UR: Kaminbrand glimpflich verlaufen – Sachschaden entstand keiner

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend, 7. April 2017, kurz vor 23:00 Uhr, stellte eine Patrouille der Kantonspolizei Uri in Wassen an der Gotthardstrasse im Ortsteil Wattingen bei einem Haus eine starke Rauchentwicklung im Dachstock fest.

Die beiden Polizisten konnten drei Personen, welche sich in der Liegenschaft befanden, unverletzt in Sicherheit bringen.

Die sofort aufgebotenen Feuerwehren von Wassen und Göschenen, unterstützt durch die Schadenwehr Gotthard, identifizierten die Ursache für den Rauch bei einem Kaminbrand. Zum Durchrussen des Kamins wurde ein lokal ansässiger Kaminfeger aufgeboten. Die ausgerückten Feuerwehren mussten nicht eingreifen. Sachschaden entstand keiner.

 

Quelle: Kapo Uri
Artikelbild: Symbolbild © NAN SKYBLACK – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wassen UR: Kaminbrand glimpflich verlaufen – Sachschaden entstand keiner

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.