Aarburg AG: In Turnhalle eingebrochen, Schaden angerichtet und Wände versprayet

Aarburg AG: In Turnhalle eingebrochen, Schaden angerichtet und Wände versprayet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Unbekannte Vandalen drangen über das Wochenende in eine Turnhalle in Aarburg ein und richteten Sachschaden an. Vermutlich die gleiche Täterschaft versprayte zudem auch Wände und Objekte. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Vom Einbruch betroffen war die alte Turnhalle an der Oltnerstrasse in Aarburg. Dort stieg die Täterschaft auf einen Container und schlug die darüber liegenden Fenster ein. Sie stieg anschliessend in die Turnhalle ein und entwendete soweit bis jetzt bekannt einen Feuerlöscher.

Die Fassade, wo die Unbekannten einstiegen, war zudem versprayt worden. Gleiche Schmierereien fanden sich auch beim Werkhof, bei Strassenunterführungen sowie beim Schulhaus Paradiesli.

Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf mindestens 8’000 Franken.

Die Taten wurden am Montagmorgen, 10. April 2017, bemerkt. Die Täterschaft – wahrscheinlich Jugendliche – müssen irgendwann am Wochenende am Werk gewesen sein. Die Kantonspolizei Aargau geht davon aus, dass sowohl der Einbruchdiebstahl wie auch die Sprayereien auf das Konto der gleichen Täterschaft gehen.

Die Kantonspolizei in Zofingen (Telefon 062 745 11 11) sucht Augenzeugen und nimmt Hinweise entgegen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Aarburg AG: In Turnhalle eingebrochen, Schaden angerichtet und Wände versprayet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.