Basel: Zwei Autos frontal zusammengekracht – drei Personen verletzt

Basel: Zwei Autos frontal zusammengekracht – drei Personen verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einer Frontalkollision zweier Autos am Montagnachmittag in der Freiburgerstrasse haben sich drei Personen so schwer verletzt, dass die Sanität der Rettung Basel-Stadt sie ins Spital bringen musste.

Zuvor hatte die Berufsfeuerwehr Basel die Drei aus den Autos bergen müssen. Die Verkehrspolizei untersucht nun den genauen Unfallhergang.

Ein Personenwagenlenker (Jg. 1944) war gegen 14.15 Uhr Richtung Zoll Otterbach unterwegs gewesen, als er aus noch zu klärenden Gründen mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geriet. Sein Auto prallte frontal in einen korrekt vom Grenzübergang nahenden Personenwagen, in dem ein Lenker (Jg. 1969) und ein Beifahrer (Jg. 1965) sassen.

Während der Bergung und der Unfallaufnahme sperrte die Grenzwache Basel den Grenzübergang in beiden Richtungen.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Artikelbild: Andrei Tudoran – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel: Zwei Autos frontal zusammengekracht – drei Personen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.