Winterthur ZH: Zwei Autolenker unter Alkohol und Drogen gestoppt

Winterthur ZH: Zwei Autolenker unter Alkohol und Drogen gestoppt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (09./10.04.2017), zog die Stadtpolizei Winterthur gleich zwei nicht fahrfähige Autolenker aus dem Verkehr.

Der Erste fiel der Polizei durch seine Fahrweise auf. Er missachtete ein „Kein Vortritt“ Signal, benutzte mit seinem Auto eine Busspur zum Rechtsüberholen und fuhr Innerorts mit übersetzter Geschwindigkeit. Bei der Kontrolle wurden bei dem 36-jährigen Mann Alkoholsymptome festgestellt, was einen Alkohol-Atemlufttest mit sich zog. Das Testresultat lag bei über 0,4mg/l (Milligramm pro Liter).

Der Zweite, ein 19-jähriger Mann, entzog sich am Bahnhofplatz einer Kontrolle und flüchtete. Nach einer kurzen Nachfahrt, bei welcher der fehlbare Lenker mehrere Verkehrsregeln missachtete, hielt dieser an der Technikumstrasse an. Bei der anschliessenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Lenker unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand.

In seinen Effekten  konnte zudem noch Betäubungsmittel (MDMA und Marihuana) sichergestellt werden. Weiter war der Lenker im Besitz eines Lernfahrausweises und ohne entsprechende Begleitperson unterwegs.

Beide fehlbaren Lenker werden entsprechend zur Anzeige gebracht. Der Fahrausweis wurde Beiden abgenommen.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Andy Dean Photography – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Zwei Autolenker unter Alkohol und Drogen gestoppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.