Granges VS: Feuer in einer Zelle des Ausschaffungszentrums – 1 Person verletzt

Granges VS: Feuer in einer Zelle des Ausschaffungszentrums - 1 Person verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 16. April 2017 kurz nach 11:00, wurde nach einer starken Rauchentwicklung in einer Zelle des Ausschaffungszentrums in Granges ein Brandalarm ausgelöst.

Eine Person wurde verletzt.


Ein Gefangener im Ausschaffungsgefängnis entfachte auf bis anhin unbekannte Weise ein Feuer in seiner Zelle. Angestellten des Ausschaffungszentrums gelang es, den Gefangenen aus der Zelle zu holen. Die aufgebotenen Feuerwehrleute der Stützpunktfeuerwehr hatte den Brand rasch gelöscht. Die anderen Insassen wurden vorübergehend von der Kantponspolizei aus ihren Zellen geholt. Sie konnten nach dem Brand wieder in ihre Zellen.

Nach der ersten ärztlichen Versorgung vor Ort, wurde der 19-jährige Marrokaner mit einem Helikopter ins HUG nach Genf transportiert. Er befindet sich in Lebensgefahr.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei, Gemeindepolizei, 2 Ambulanzen, Stützpunktfeuerwehr 30 Mann, 1 Helikopter Air-Glaciers.

 

Quelle: Kapo Wallis
Artikelbild: Symbolbild © mountainpix – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Granges VS: Feuer in einer Zelle des Ausschaffungszentrums – 1 Person verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.