Haslen GL: Unbekannter Lenker verletzt Hund tödlich und haut ab – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend, 29.04.2017, 18.00 Uhr, ereignete sich auf der Bahnhofstrasse in Haslen ein Verkehrsunfall, wobei ein Hund angefahren wurde.

Ein unbekannter Lenker eines schwarzen Personenwagens der Marke Audi, mutmasslich mit vierstelligen Glarner Kontrollschildern, kollidierte unter ungeklärten Umständen mit einem Hund.

Der Autofahrer verliess die Unfallstelle, ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern.

Die Halterin brachte ihren Hund umgehend zum Tierarzt. Aufgrund schwerer Verletzungen musste der Chihuahua am Folgetag eingeschläfert werden.

Der betreffende Autofahrer wird ersucht, sich mit der Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Artikelbild: Symbolbild © Thanat hongsamart – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Haslen GL: Unbekannter Lenker verletzt Hund tödlich und haut ab – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.