Maladers GR: Durch Überholmanöver abgedrängt und Böschung hinuntergestürzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochnachmittag ist es auf der Schanfiggerstrasse oberhalb Maladers zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Ein Autolenker fuhr um 16.00 Uhr auf der Schanfiggerstrasse von Chur herkommend, bergwärts in Richtung Arosa. Bei der Örtlichkeit Kohlplatz nach Maladers, wurde er durch einen dunklen Personenwagen mit vermutlich ausländischen Kontrollschildern überholt.

Aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeuges musste der überholende Autolenker wieder auf die rechte Fahrbahn zurück. Dabei wurde der überholte Wagen rechts von der Fahrbahn gedrängt, durchbrach den Bündnerzaun und stürzte zirka 20 Meter über die Böschung hinunter.



Auf dem darunterliegenden Weg kam das Fahrzeug zum Stillstand. Eine Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen fand nicht statt. Der Personenwagenlenker des sich überschlagenden Wagens wurde mit der Ambulanz der Rettung Chur zur Kontrolle ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt.

Personen welche Hinweise zum Vorfall machen können, insbesondere der entgegenkommende Fahrzeuglenker, werden gebeten sich mit dem Verkehrsstützpunkt Chur, Telefon 081 257 72 50, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden


Bestseller Nr. 2
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 75C (Herstellergröße: 34C)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Maladers GR: Durch Überholmanöver abgedrängt und Böschung hinuntergestürzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.