Augst BL: Sattelschlepper verliert Betonelement auf Autobahn A2

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch, 10. Mai 2017, kurz nach 11.30 Uhr, verlor ein Sattelschlepper auf der Autobahn A2 bei der Ausfahrt Augst BL ein vier Tonnen schweres Betonelement.

Personen wurden keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 20-jährige Chauffeur, von Luzern kommend, auf der Autobahn A2 in Richtung Basel. Bei der Ausfahrt Augst verlor er ein vier Tonnen schweres Betonelement, welches auf dem Anhänger befestigt war. Der Chauffeur blieb beim Unfall unverletzt. Der Belag und die Leitplanke wurden durch das herunterfallende Betonelement beschädigt.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar und wird von der Polizei Basel-Landschaft ermittelt.

Die Ausfahrt Augst war für knapp drei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

 

Quelle: Polizei BL
Bildquelle: Polizei BL


Bestseller Nr. 1
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 85B (Herstellergröße: 38B)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität
AngebotBestseller Nr. 2
Nike Herren Air Max 90 Essential Laufschuhe, Schwarz (Black/Black/Metallic Silver), 44 EU
  • Air-Max-Fersenelement - bietet Dämpfung im Fersenbereich
  • Materialmix aus Leder und Textil sorgt für Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit
  • Großes Air Max Logo an den Seiten
  • Der Air Max 90 Essential ist ein Schuh für Herren von Nike für Alltag und Freizeit.
  • Anlass: Casual

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Augst BL: Sattelschlepper verliert Betonelement auf Autobahn A2

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.