Stein AR: Geschwindigkeitskontrolle – Auto wegen Raserdelikt eingezogen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 20. Mai 2017, führte die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in Stein eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Wegen eines Raserdeliktes wurde ein Auto sichergestellt, ein Führerausweise eingezogen und gegen zwei Fahrzeuglenker erfolgen Verzeigungen an die Staatsanwaltschaft.

Am Samstag führte die Kantonspolizei in Stein, Sonder, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. 15 Übertretungen konnten im Ordnungsbussenverfahren erledigt werden. Ein Fahrzeugführer muss sich vor der Staatsanwaltschaft Appenzell Ausserrhoden verantworten, er passierte die Kontrollstelle im Aussortsbereich, bei welcher die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h zulässig ist, mit mehr als 105 km/h.

Speziell fiel ein 60-jähriger Autolenker wegen eines Raserdeliktes auf, welcher die Kontrollstelle mit 144 km/h passierte. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Der Automobilist wurde der Staatsanwaltschaft zugeführt, welche zudem das Fahrzeug einzog.

 

Quelle: Kapo Appenzell Ausserrhoden
Artikelbild: Symbolbild © MP_P – shutterstock.com


Bestseller Nr. 2
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 75C (Herstellergröße: 34C)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stein AR: Geschwindigkeitskontrolle – Auto wegen Raserdelikt eingezogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.