Chur GR: Ermittlungserfolg – zwei Schweizer wollten 70-Jährigen ausrauben

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Graubünden hat einen versuchten Raub geklärt. Als Täter konnten zwei Männer ermittelt werden.

Am ersten Wochenende im Mai folgten in der Nacht auf Sonntag nach ein Uhr zwei Männer einem 70-jährigen Mann in der Innenstadt von Chur.

Beim Coop Quader forderten die beiden den Mann auf, ihnen sein Geld auszuhändigen. Dieser Aufforderung kam er nicht nach, wonach der eine der Männer gewaltsam versuchte, die Brieftasche des 70-Jährigen zu entreissen. Dieser wehrte sich.

Dadurch und durch ein herannahendes Fahrzeug zusätzlich gestört, ergriffen die beiden die Flucht.

Die Ermittlungen der Fahndung Chur führten zu den beiden Männern, einem 34-jährigen und seinem Begleiter, einem 51-Jährigen. Die beiden Schweizer gestanden die Tat. Der Fall wird an die Staatsanwaltschaft Graubünden rapportiert.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Artikelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Ermittlungserfolg – zwei Schweizer wollten 70-Jährigen ausrauben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.