Neerach ZH: Im Dorfbach rund 1’000 Bachforellen und Stichlinge verendet

30.05.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Montagabend (29.5.2017) sind im Dorfbach in Neerach tote Fische festgestellt worden. Die Ursache für das Fischsterben ist zurzeit unbekannt.

Kurz nach 19.00 Uhr meldete der Pächter des Dorfbaches der Kantonspolizei Zürich, dass er im Dorfbach mehrere tote Fische festgestellt hätte. Die ersten Ermittlungen in Zusammenarbeit mit dem Fischereiaufseher ergaben, dass auf der ganze Länge des Baches schätzungsweise 1’000 Bachforellen und Stichlinge verendet sind.

Die Ursache des Fischsterbens ist zurzeit unbekannt und wird abgeklärt.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen ein Spezialist des Amtes für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) sowie der Fischereiaufseher im Einsatz

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Google Maps


Bestseller Nr. 2
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 75C (Herstellergröße: 34C)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Neerach ZH: Im Dorfbach rund 1’000 Bachforellen und Stichlinge verendet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.