Menziken AG: Autofahrer überschlägt sich nach Vortrittsmissachtung

Menziken AG: Autofahrer überschlägt sich nach Vortrittsmissachtung
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Autofahrer bog von der Badstrasse in die Spitalstrasse ein und dürfte dabei den Vortritt missachtet haben. Folglich kam es zur seitlichfrontalen Kollision mit einer Autofahrerin, welche auf der Spitalstrasse in Richtung Luzern fuhr. Es wurde niemand verletzt.

Eine 41-jährige Autofahrerin fuhr am Dienstag, 6. Juni 2017, kurz nach 8 Uhr, auf der Spitalstrasse in Menziken in Richtung Luzern. Gleichzeitig nahte auf der Badstrasse ein 78-jähriger Automobilist, welcher in die Spitalstrasse einmündete.

Dabei dürfte er die Ford-Fahrerin zu spät bemerkt haben, worauf es zur seitlich-frontalen Kollision kam. Der Ford geriet an den Randstein, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.



Beide Autofahrer wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Sie blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Menziken AG: Autofahrer überschlägt sich nach Vortrittsmissachtung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.