Jaun FR: Wöfin tot aufgefunden – Staatsanwaltschaft ermittelt

12.06.2017 |  Von  |  Freiburg, Polizeinews, Schweiz
Jaun FR: Wöfin tot aufgefunden – Staatsanwaltschaft ermittelt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag, 9. Juni 2017, ist am frühen Abend in einem Feld oberhalb von La Villette in der Gemeinde Jaun ein Wolf tot aufgefunden worden. Die Umstände seines Todes stehen derzeit noch nicht fest. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet.

Am Freitag, 9. Juni 2017, wurden gegen 18.00 Uhr in einem Feld oberhalb von „La Villette“ in der Gemeinde Jaun der Kadaver eines Wolfes aufgefunden. Der Wildhüter-Fischereiaufseher konnte feststellen, dass es sich um ein ausgewachsenes weibliches Tier handelte.

Der Kadaver wurde unverzüglich an das Institut für Pathologie der Universität Bern überwiesen, um dort obduziert zu werden. Gegenwärtig stehen die Umstände des Todes noch nicht fest und es wird keine Hypothese bevorzugt.

Anhand genetischer Untersuchungen soll die Identität der Wölfin festgestellt werden. Zurzeit ist noch offen, ob es sich um die Wölfin F13 handelt, die sich Anfang Jahr in dieser Region aufhielt.

Das Amt für Wald, Wild und Fischerei und die Kantonspolizei haben Ermittlungen eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft StA des Kantons Freiburg
Artikelbild: Symbolbild © andamanec – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Jaun FR: Wöfin tot aufgefunden – Staatsanwaltschaft ermittelt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.