Alvaneu GR: Motorradfahrerin (23) gegen Felswand geprallt und schwer verletzt

Alvaneu GR: Motorradfahrerin (23) gegen Felswand geprallt und schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Landwasserstrasse ist am Montagnachmittag eine Motorradlenkerin auf eine Stützmauer gefahren und stürzte rund drei Meter auf die Strasse zurück.

Sie erlitt schwere Verletzungen.

Am Montagnachmittag fuhren kurz nach 14 Uhr zwei Motorradlenkerinnen über die Landwasserstrasse von Alvaneu kommend Richtung Surava. Ausgangs einer langgezogenen Linkskurve vor der Verzweigung nach Brienz/Brinzauls, kam die zweite Lenkerin von der Strasse ab und fuhr rund zehn Meter über das Bankett einer Stützmauer hoch.

In einer Höhe von zirka drei Metern kollidierte die 23-Jährige mit der Felswand und stürzte über die Stützmauer auf die Strasse zurück. Die vorausfahrende Lenkerin wurde auf den Sturz aufmerksam und verständigte die Rettungskräfte.

Durch den Ambulanzdienst Thusis wurde die Schwerverletzte notfallmedizinisch versorgt und im Anschluss durch die REGA in das Kantonsspital Graubünden nach Chur überflogen. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Graubünden untersucht.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Alvaneu GR: Motorradfahrerin (23) gegen Felswand geprallt und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.