Basel: Ohne sich um verletzte Velofahrerin zu kümmern davongefahren – Zeugenaufruf

Basel: Ohne sich um verletzte Velofahrerin zu kümmern davongefahren – Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Sonntag, 11.06.2017, 15.10 Uhr, ereignete sich an der Strassenkreuzung Hammerstrasse / Sperrstrasse ein Verkehrsunfall, zwischen einer Fahrradlenkerin und einem Personenwagen.

Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge und dem anschliessenden Sturz zu Boden verletzte sich die Fahrradlenkerin, so dass sich diese zu einem späteren Zeitpunkt, aufgrund ihrer Verletzungen in Spitalpflege begeben musste.

Der beteiligte Personenwagen entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um die Fahrradlenkerin oder den angerichteten Schaden zu kümmern.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei, Tel. 061 699 12 12 oder über KapoVrk.VLZ@jsd.bs.ch zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Basel: Ohne sich um verletzte Velofahrerin zu kümmern davongefahren – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.