Düdingen (FR): Fahrzeug in Brand geraten – grosser Sachschaden an Gebäude

Düdingen (FR): Fahrzeug in Brand geraten - grosser Sachschaden an Gebäude
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Morgen brannte auf dem Areal einer Autogarage in Düdingen ein Personenwagen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, jedoch entstand an einem Gebäude ein grösserer Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.

Am Montag, 12. Juni 2017, um 10 Uhr 50, wurden die Beamten für einen Fahrzeugbrand nach Düdingen zu einer Autogarage gerufen. Vor Ort stellten sie fest, dass das Fahrzeug im Bereich der Motorhaube brannte.

Ein 55-jährigrer Fahrzeuglenker hatte kurz zuvor komische Geräusche an seinem Fahrzeug bemerkt, weshalb er sich zur Garage begab. Unmittelbar nach seiner Ankunft fing das Auto an zu brennen. Ein Löschversuch durch einen Angestellten der Garage blieb erfolglos.

Die Stützpunktfeuerwehr Düdingen löschte den Brand und lüftete die Räumlichkeiten des fraglichen Gebäudes. Durch die Hitzeentwicklung wurden mehrere Schaufenster sowie ein Teil der Fassade beschädigt.

Der Verkehr wurde für zirka eine Stunde umgeleitet. Über die Brandursache können zurzeit keine Angaben gemacht werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Düdingen (FR): Fahrzeug in Brand geraten – grosser Sachschaden an Gebäude

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.