Stadt St.Gallen: Autolenker (57) streift Metallpfosten und fährt weiter

Stadt St.Gallen: Autolenker (57) streift Metallpfosten und fährt weiter
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag (13.06.2017) streifte ein 57-jähriger Lenker einen Metallpfosten an der Bruggwaldstrasse. Der Autofahrer fuhr nach kurzer Begutachtung des Schadens weiter, ohne diesen zu melden.

Aufgrund eines Hinweises konnte die Stadtpolizei St.Gallen den Lenker ausfindig machen. Es entstand mittlerer Sachschaden.

Am Dienstagmorgen kollidierte ein 57-jähriger Autofahrer mit einem Metallpfosten an der Bruggwaldstrasse, Höhe der Liegenschaft Nr. 32.



Der Autofahrer begutachtete den Sachschaden und fuhr anschliessend ohne Meldung an die Polizei weiter. Eine Auskunftsperson konnte das Kontrollschild ablesen und meldete dies der Stadtpolizei St.Gallen. Polizisten trafen das beschädigte Auto am Wohnort des Lenkers an. Der Lenker wird angezeigt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Autolenker (57) streift Metallpfosten und fährt weiter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.