Stadt Zürich: Nach Terroranschlägen erhöhte Sicherheitsmassnahmen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach verschiedenen Anschlägen in Europa erhöht die Stadtpolizei die Sicherheitsmassnahmen an Grossveranstaltungen.

Aufgrund von mehreren tragischen Vorfällen in verschiedenen europäischen Städten in den vergangenen Wochen und Monaten passt die Stadtpolizei Zürich das Sicherheitsdispositiv im Zusammenhang mit Grossveranstaltungen an.

Nach verschiedenen Anschlägen in Europa seit Anfang 2015 wurde die Gefährdungslage auch für die Schweiz vom Nachrichtendienst des Bundes als erhöht eingestuft. Es gibt aber nach wie vor keine konkreten Hinweise für eine erhöhte Gefährdung in Zürich.

Die Stadtpolizei Zürich steht im Kontakt mit verschiedenen Partnerorganisationen wie dem Fedpol, den Kantonspolizeien und den jeweiligen Verantwortlichen von Grossanlässen und beurteilt die Lage laufend.

Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse haben dazu geführt, dass die Stadtpolizei verschiedene Änderungen im Sicherheitsdispositiv von Grossveranstaltungen getroffen hat. Diese betreffen zum Beispiel das frühzeitige Erkennen von möglichen Risiken vor und während der Veranstaltungen, die Erhöhung der Interventionsfähigkeit sowie den Zugangs- und Eintrittsbereich. Weitergehende Auskünfte zu den erwähnten Massnahmen werden keine erteilt.

Für das am Sonntag, 18. Juni 2017, im Stadion Letzigrund stattfindende Konzert von „Depeche-Mode“ wurde u.a. eine Massnahme getroffen, die Auswirkungen auf den Verkehr nach dem Konzert haben wird.

Die Stadtpolizei hat zusammen mit den VBZ und der Dienstabteilung Verkehr entschieden, dass die Tramhaltestelle Letzigrund nach dem Konzertende vorübergehend aufgehoben wird. Dies soll verhindern, dass sich vor dem Stadion grössere Menschenansammlungen bilden und die Besucherströme dadurch schneller abfliessen können.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: canadastock – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: Nach Terroranschlägen erhöhte Sicherheitsmassnahmen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.