Stadt St.Gallen: Zwei Lenker zu viel getrunken und unter Marihuanaeinfluss

Stadt St.Gallen: Zwei Lenker zu viel getrunken und unter Marihuanaeinfluss
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (14.06.2017) führte die Stadtpolizei St.Gallen mehrere Verkehrskontrollen durch. Ein Motorradfahrer hatte zu viel getrunken, ein Autolenker fuhr unter Marihuanaeinfluss. Beide Fahrzeuglenker wurden angezeigt.

Am Mittwoch kontrollierte die Stadtpolizei St.Gallen mehrere Verkehrsteilnehmer. An der Zürcher Strasse hielten Polizisten einen Motoradfahrer mit 0.29mg/l an. Zudem stellte die Patrouille einen abgelaufenen Hinterreifen fest.

Bei einer weiteren Kontrolle an der Buchentalstrasse wurde ein Fahrer wegen Nichttragens des Gurtes angehalten. Anlässlich der Kontrolle fand die Patrouille beim Beifahrer 8 Gramm Marihuana und 1.2 Gramm Kokain. Aufgrund dessen führten die Polizisten beim Lenker einen Drogenschnelltest durch, welcher positiv auf Marihuana ausfiel. Die beiden Lenker sowie der Mitfahrer wurden angezeigt.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Zwei Lenker zu viel getrunken und unter Marihuanaeinfluss

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.