Wolfwil SO: Motorrad in Dorfbach gestürzt – Lenker schwer verletzt

Wolfwil SO: Motorrad in Dorfbach gestürzt – Lenker schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Wolfwil hat sich am Montagabend ein Motorradlenker bei einem Selbstunfall schwere Verletzungen zugezogen.

Er musste nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen werden.

Der 61-jährige Motorradlenker war gemäss derzeit vorliegenden Erkenntnissen am Montag, 19. Juni 2017, gegen 17.55 Uhr, auf der Milchgasse in Wolfwil in Richtung Dorf unterwegs. Kurz vor der Brücke des Dorfbachs verlor er aus noch zu klärenden Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam folglich links von der Fahrbahn ab und sein Motorrad stürzte in den Dorfbach.

Der Lenker wurde ins angrenzende Wiesland geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb. Nach der medizinischen Erstversorgung durch ein Ambulanzteam und einen Notarzt musste er mit einem Rettungshelikopter der Lions Air Group AG in ein Spital geflogen werden.




Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurden umgehend entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Nebst Angehörigen der Kantonspolizei Solothurn standen eine Ambulanz und ein Notarzt vom SRO Region Oberaargau, ein Lions-Rettungshelikopter und Einsatzkräfte der Feuerwehr Wolfwil im Einsatz.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wolfwil SO: Motorrad in Dorfbach gestürzt – Lenker schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.