Liestal BL: Polizei Basel-Landschaft hat neue Kader gewählt

Liestal BL: Polizei Basel-Landschaft hat neue Kader gewählt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Polizei Basel-Landschaft hat im Rahmen ihrer Reorganisation Stephanie Eymann zur neuen Leiterin Verkehrspolizei und Reto Zuber zum neuen Leiter Planung & Einsatz ernannt. Beide nehmen in der Polizeileitung Einsitz. In der erweiterten Polizeileitung wurden vier Funktionen neu besetzt.

Im Rahmen einer an der Strategie der Polizei Basel-Landschaft ausgerichteten Reorganisation wurde eine neue Aufbauorganisation für die Polizei erarbeitet. Sechs wichtige Führungspositionen wurden nunmehr besetzt.

Stephanie Eymann wird neue Leiterin Verkehrspolizei

Dr. iur. Stephanie Eymann (s. Foto oben) wird die Nachfolge von Vizekommandant Christoph Naef antreten, welcher den neugeschaffenen Bereich „Vizekommandant“ übernimmt. Stephanie Eymann hat an der Universität Basel Rechtswissenschaft studiert und das Anwaltsexamen im Kanton Basel-Landschaft abgelegt.

Seit 2013 arbeitet die 37-jährige als Staatsanwältin im Kanton Basel-Landschaft und ist seit 2009 als Lehrbeauftragte für Strafrecht an der Universität Basel tätig. Stephanie Eymann wird ihre Stelle im Range eines Majors am 1. Oktober 2017 antreten und gleichzeitig in der Polizeileitung Einsitz nehmen. Sie wird auch nach diesem Datum noch einige Strafverfahren als ausserordentliche Staatsanwältin abschliessen.

Reto Zuber wird neu Leiter „Planung und Einsatz“



Im Rahmen der Reorganisation schafft die Polizei Basel-Landschaft neu eine Hauptabteilung „Planung und Einsatz“, in welche neben den Spezialeinheiten, der Einsatzplanung, dem Verbindungsbeamten zu Frankreich auch die zur Zeit im Support angesiedelte Einsatzleitzentrale integriert wird. Damit werden die Einsatzführung auf Korpsebene vereinfacht und die Sicherheitspolizei sowie der Support entlastet.

Als Leiter der neuen Hauptabteilung wurde Hptm Reto Zuber ernannt. Er hat bereits per 1. Juni 2017 die Verantwortung über die Einsatzleitzentrale übernommen und Einsitz in der Polizeileitung genommen. Die neue Hauptabteilung Planung und Einsatz wird per 1. April 2018 operativ. Zu diesem Zeitpunkt wird Reto Zuber zum Major befördert. Reto Zuber verfügt über eine reichhaltige Polizei- und Führungserfahrung in den verschiedensten Funktionen bei der Polizei Basel-Landschaft. Zuletzt war er als stellvertretender Leiter der Kriminalpolizei tätig. Ebenso ist er seit 2016 Schadenplatzkommandant des Kantonalen Krisenstabes Basel-Landschaft.

Vier Kaderstellen der erweiterten Polizeileitung neu besetzt

Die Polizei Basel-Landschaft hat zudem vier weitere Kaderstellen neu besetzt. Es sind dies:

Hptm Harry Knecht, Leiter Mobile Polizei



Harry Knecht verfügt über eine langjährige Polizei- und Führungserfahrung. Er war zuerst bei der Kantonspolizei Basel-Stadt tätig, bevor er im Jahre 2001 in die Polizei Basel-Landschaft eintrat, wo er diverse Kaderfunktionen bekleidete. Zuletzt war er als Abteilungsleiter Planung & Einsatz tätig. Er wird die neu geschaffene Abteilung Mobile Polizei per 1. April 2018 übernehmen.

Fw mbA Dominik Cassani, Leiter Spezialeinheiten



Dominik Cassani wird per 1. April 2018 die ebenfalls neu geschaffene Stelle des Abteilungsleiters Spezialeinheiten in der Hauptabteilung Planung und Einsatz übernehmen. Er wird auf diesen Zeitpunkt zum Hauptmann befördert. Er verfügt über eine reichhaltige Erfahrung in den Bereichen Sondereinheiten und Waffen, Munition und Schutzausrüstung. Seit 2008 arbeitet er in der Abteilung Planung und Einsatz und ist seit Mai 2016 Dienstleiter Spezialeinheiten.

Hptm Martin Willi, Leiter Ermittlung



Martin Willi hat mit Beförderung zum Hauptmann am 1. Juni 2017 die Abteilung Ermittlung der Kriminalpolizei von Reto Zuber übernommen. Seine polizeiliche Ausbildung und erste Berufserfahrung hatte er bei der Kantonspolizei Aargau erworben, bevor er 2003 zur Polizei Basel-Landschaft in die Kriminalpolizei wechselte. Zuerst war er hier auf der Forensik tätig, anschliessend auf der Zentralen Ermittlung. Seit der Reorganisation der Kriminalpolizei arbeitete er als Teamleiter auf dem Spezialisierten Ermittlungsdienst und fungierte als Stellvertreter des Dienstleiters.

Silvio Faini, Leiter IT und Projekte



Zum Leiter IT und Projekte wurde auf 1. Juni 2017 Silvio Faini ernannt. Er arbeitet seit Januar 2015 bei der Polizei Basel-Landschaft und leitet das Grossprojekt Mobile Computing. Silvio Faini hat an der Fachhochschule beider Basel in Muttenz angewandte Informatik studiert und war zuletzt Abteilungsleiter ICT bei der Stadt Zürich, Schutz & Rettung, und IT-Leiter des Polizeidepartements der Stadt Zürich.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Liestal BL: Polizei Basel-Landschaft hat neue Kader gewählt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.