Basel: Radfahrerin angefahren und leicht verletzt – Verursacherin soll sich melden

Basel: Radfahrerin angefahren und leicht verletzt – Verursacherin soll sich melden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Donnerstag, 22.06.2017, um 0915 Uhr ereignete sich beim Kreisverkehrsplatz Flughafenstrasse/Luzernerring eine Kollision zwischen einem Personenwagen und einer Radfahrerin.

Eine Fahrzeuglenkerin fuhr die Flughafenstrasse einwärts und kollidierte beim Einfahren in den Kreisverkehr mit einer vortrittsberechtigten Radfahrerin. Durch die Kollision kam diese zu Fall und verletzte sich, wie sich später herausstellte leicht.

Die Fahrzeuglenkerin soll sich nach dem Unfall kurz bei der Radfahrerin erkundigt haben, setzte ihre Fahrt danach aber ohne sich um die Schadenregelung zu kümmern fort.

Beim Verursacherfahrzeug soll es sich um helles Fahrzeug mit französischen Kontrollschildern gehandelt haben. Die Verursacherin selbst oder Auskunftsperson, die Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können, werden ersucht sich bei der Verkehrspolizei zu melden.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei, Tel. 061 699 12 12 oder über KapoVrk.VLZ@jsd.bs.ch zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Artikelbild: TheModernCanvas – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel: Radfahrerin angefahren und leicht verletzt – Verursacherin soll sich melden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.