Herisau AR: Lenker (81) ohne Führerausweis touchiert Auto und fährt weg

Herisau AR: Lenker (81) ohne Führerausweis touchiert Auto und fährt weg
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag, 22. Juni 2017, ist in Herisau ein Autofahrer gegen ein parkiertes Fahrzeug gefahren. Dabei ist Sachschaden entstanden.

Der Verursacher hat das Auto trotz Ausweisentzug gelenkt.

Ein 81-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto rückwärts aus einem Parkfeld und touchierte dabei einen abgestellten Personenwagen. Ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern, verliess der Rentner den Unfallort.

Die ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei konnte den Verursacher an seinem Wohnort antreffen.

Im Verlauf der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass dem Autofahrer der Ausweis bereits entzogen wurde und dieser trotz Ausweisentzug gefahren ist. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von über tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Artikelbild: Symbolbild © sippakorn – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: Lenker (81) ohne Führerausweis touchiert Auto und fährt weg

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.