Stadt Zürich / Skatepark Letten: Illegale Party führt zu mehreren Lärmklagen

Stadt Zürich / Skatepark Letten: Illegale Party führt zu mehreren Lärmklagen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Sonntag, 25. Juni 2017, versammelten sich mehrere hundert Personen beim Skatepark Letten zu einer unbewilligten Party.

Diese dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

Gegen 23.30 Uhr stellte eine Polizeipatrouille fest, dass sich eine grössere Menschenmenge beim Skatepark Letten am Kloster-Fahr-Weg versammelt hatte und laute Musik abspielte. In der Folge kam es deswegen zu erheblichen Lärmemissionen und dementsprechenden Lärmklagen aus der Bevölkerung.

Die illegale Party verlief friedlich, es kam jedoch zu vereinzelt aggressivem Verhalten gegen die ausgerückten Einsatzkräfte. Auf eine Auflösung der illegalen Party wurde aus Gründen der Verhältnismässigkeit verzichtet. Polizeiliche Abklärungen betreffend die Eruierung der verantwortlichen Personen sind im Gange.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Vladimir Hodac – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich / Skatepark Letten: Illegale Party führt zu mehreren Lärmklagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.