Flums SG: Schweizer (35) wegen Einbrüchen festgenommen

Flums SG: Schweizer (35) wegen Einbrüchen festgenommen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (23.06.2017), hat die Kantonspolizei St.Gallen in Flums aufgrund von Ermittlungen einen mutmasslichen Einbrecher festnehmen können.

Dem 35-jährigen Schweizer wird vorgeworfen, dass er seit April 2016 mehrere Einbrüche in Mels, Sargans und Walenstadt verübt haben soll.

Dabei brach er hauptsächlich Kellerabteile auf und entwendete Lebensmittel (die Kantonspolizei St.Gallen berichtete). Der Mann ist weitgehend geständig. Die Kantonspolizei St.Gallen wird die Ermittlungsergebnisse der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zukommen lassen. Diese wird die weiteren Massnahmen ergreifen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Lenka Kozuchova – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Flums SG: Schweizer (35) wegen Einbrüchen festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.