Oberwil im Simmental BE: E-Bikefahrer (†34) gestürzt und im Spital verstorben

Oberwil im Simmental BE: E-Bikefahrer (†34) gestürzt und im Spital verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend hat sich bei Oberwil im Simmental ein Selbstunfall mit einem E-Bike ereignet. Der E-Bikefahrer wurde schwer verletzt ins Spital geflogen, wo er im Verlauf des Sonntages verstarb.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Samstag, 24. Juni 2017, um 2245 Uhr gemeldet, dass es bei Oberwil im Simmental zu einem Unfall gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein Mann mit einem Elektrovelo von Bunschen herkommend in Richtung Oberwil im Simmental.

Kurz vor der Bahnunterführung Gärbi/Wyssenbach stürzte der 34-jährige E-Bikefahrer aus noch zu klärenden Gründen und verletzt sich dabei schwer. Nach der Erstversorgung durch Passanten wurde der Mann mit der Rega ins Spital geflogen. Dort verstarb er im Verlaufe des Sonntags.

Der betreffende Strassenabschnitt war während rund drei Stunden gesperrt. Durch die Feuerwehr Oberwil wurde eine Umleitung eingerichtet. Des Weiteren stand eine Ambulanz im Einsatz. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Oberland Ermittlungen zur Klärung des genauen Hergangs der Ereignisse aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Smileus – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Oberwil im Simmental BE: E-Bikefahrer (†34) gestürzt und im Spital verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.