Stadt Schaffhausen: Motor eines Fährboots mutwillig beschädigt – Zeugen gesucht

Stadt Schaffhausen: Motor eines Fährboots mutwillig beschädigt – Zeugen gesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zwischen Montagabend (19.06.2017) und Donnerstagabend (22.06.2017) hat eine unbekannte Täterschaft einen Bootsmotor beschädigt. Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise zu dieser Sachbeschädigung.

In der Zeitspanne zwischen ca. 21:00 Uhr am Montagabend (19.06.2017) und ca. 18:00 Uhr am Donnerstagabend (22.06.2017) durchtrennte eine unbekannte Täterschaft zwei Wasserschläuche und zwei Drahtseile an einem Fährbootmotor.

Der Liegeplatz des Fährbootes und somit auch Tatort, befindet sich an der Rheinhaldenstrasse in der Stadt Schaffhausen (an der Grenze zu Büsingen (D)). Der Bootsbesitzer hat Anzeige gegen „Unbekannt“ eingereicht.

Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung machen können, sich unter der Telefonnummer +41 52 624 24 24 zu melden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Schaffhauser Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Schaffhausen: Motor eines Fährboots mutwillig beschädigt – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.