Stadt St.Gallen: Zwei Motorradfahrerinnen bei Unfällen leicht verletzt

Stadt St.Gallen: Zwei Motorradfahrerinnen bei Unfällen leicht verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (26.06.2017) ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle. Auf der Langgasse stürzte eine Motorradfahrerin bei einem Bremsmanöver. Bei einem Wendemanöver auf der Feldlistrasse kam es zur Kollision zwischen einer Motorradfahrerin und einer Autofahrerin. Beide Motorradfahrerinnen wurden mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht.

Am Montagmittag kurz vor 13 Uhr wendete eine Autolenkerin auf der Feldlistrasse, um in Richtung Zürcher Strasse weiterzufahren (s. Artikelbild). Dabei übersah sie  eine 54-jährige Motorradfahrerin, welche auf der Feldlistrasse stadtauswärts fuhr. Es kam zu einer Kollision zwischen der Motorradfahrerin und der Autolenkerin.

Zu einem weiteren Unfall kam es am Montagabend nach 17 Uhr auf der Langgasse. Ein Autofahrer brachte sein Auto vor einem Fussgängerstreifen wegen eines Fussgängers zum Stehen. Eine 61-jährige Motorradfahrerin bremste ihr Motorrad ebenfalls ab, stürzte jedoch und rutschte mehrere Meter.



Die Rettung St.Gallen brachte beide Motorradfahrerinnen mit leichten Verletzungen ins Spital.

Aufgrund der Unfallaufnahme war die Langgasse nur beschränkt befahrbar. Die Stadtpolizei St.Gallen leistete Verkehrsdienst.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Zwei Motorradfahrerinnen bei Unfällen leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.