Mels SG: Autolenkerin (25) prallt in Mittelleitplanke

Mels SG: Autolenkerin (25) prallt in Mittelleitplanke
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (29.06.2017), kurz vor 6 Uhr, hat eine 25-jährige nach dem Beschleunigen ihres Autos auf der Autobahn A13, Fahrrichtung St. Margrethen – Chur, die Kontrolle verloren.

Das Auto kam ins Schleudern, überquerte beide Fahrspuren, kollidierte mit der Mittelleitplanke, drehte sich und kam auf der Überholspur zum Stillstand.

Das Auto erlitt einen Totalschaden im Betrag von rund 20‘000 Franken. An den Autobahneinrichtungen entstand Schaden in der Höhe von rund 15‘000 Franken.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Mels SG: Autolenkerin (25) prallt in Mittelleitplanke

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.