Stadt Zürich: Illegale Party am Letten durch Stadtpolizei verhindert

03.07.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagnachmittag, 2. Juli 2017, verhinderte die Stadtpolizei eine unbewilligte Party beim Skaterpark Letten.

Kurz nach 16 Uhr bemerkte eine Streifenwagenpatrouille, dass mehrere Personen beim Letten, unter dem Viadukt, Lautsprecheranlagen aufstellten und im Begriff waren, eine Quelle zur Stromerzeugung bereitzustellen.

Die Polizisten intervenierten sofort und beschlagnahmten die Lautsprecheranlagen und diverses weiteres Material. Die Personalien der Anwesenden wurden aufgenommen und alle mit Wegweisungen belegt. Vor einer Woche war es am Letten beim Skaterpark zu einer illegalen Party gekommen, die zahlreiche Lärmklagen nach sich zog. Diesbezüglich laufen weitere polizeiliche Ermittlungen.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: Illegale Party am Letten durch Stadtpolizei verhindert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.