Hergiswil NW: Fahrradlenker bei Selbstunfall verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag, 09.07.2017, zirka 00:30 Uhr, hat sich in Hergiswil beim Kreisel Acheregg ein Unfall ereignet.

Dabei wurde ein 33-jähriger Fahrradlenker verletzt.


Der Mann fuhr von Stansstad herkommend auf der Seestrasse in Richtung Hergiswil. Im Bereich des Kreisels kam er anschliessend zu Fall. Er blieb mit Verletzungen im Kopfbereich bewusstlos liegen und wurde mit einem Rettungsteam ins Kantonsspital nach Stans überführt. Ein dort später an ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0.97 mg/l (Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft). Sein Führerausweis wurde ihm deshalb vorläufig entzogen. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

 

Quelle: Kapo Nidwalden
Bildquelle: Kapo Nidwalden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hergiswil NW: Fahrradlenker bei Selbstunfall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.