Frick AG: Georgische Asylbewerber auf Diebestour im Geschäft

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Polizei nahm gestern zwei georgische Asylbewerber fest, die zusammen mit zwei Komplizen in einem Geschäft in grossem Stil Kosmetika und Rasierklingen entwendet hatten.

Dem Personal der Coop-Filiale in Frick fielen am Montagnachmittag, 10. Juli 2017, vier Männer auf, die sich in verdächtiger Weise im Geschäft aufhielten. Als diese bereits gegangen waren, bemerkte das Personal diverse leere Packungen. In der Folge zeigte sich, dass die Unbekannten Rasierklingen und Kosmetika im Wert von über 1’000 Franken entwendet hatten.

Auf der Fahndung sichtete eine Patrouille der Regionalpolizei Oberes Fricktal in der Nähe des Bahnhofs zwei Männer, auf welche das gemeldete Signalement zutraf.

Die beiden hatten kein Diebesgut auf sich und liessen sich widerstandslos festnehmen. Obwohl die Polizei weiter fahndete, konnten die beiden Mittäter wohl mitsamt der Beute entkommen.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Georgier im Alter von 32 und 39 Jahren. Beide waren zuletzt als Asylbewerber einer Unterkunft im Kanton Zürich zugewiesen. Die Kantonspolizei Aargau verdächtigt die beiden, zusammen mit Komplizen gezielt auf Diebestour gewesen zu sein. Entsprechende Ermittlungen sind im Gange.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Frick AG: Georgische Asylbewerber auf Diebestour im Geschäft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.