Kanton Thurgau, Autobahn A1: Mit stark überhöhter Geschwindigkeit rechts überholt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Thurgau sucht erneut Zeugen, die am Freitagnachmittag auf der Autobahn A1 die Fahrweise von zwei Autofahrern beobachtet haben.

Eine Auskunftsperson meldete sich kurz vor 13.30 Uhr bei der Kantonspolizei Thurgau. Sie gab an, dass sie soeben auf der A1 zwischen Wil und Matzingen in Fahrtrichtung Zürich von zwei Autofahrern mit stark überhöhter Geschwindigkeit rechts überholt worden sei.

Dabei seien die beiden vermutlich auf dem Pannenstreifen gefahren. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau waren ein weiteres Auto und ein Lastwagen in der Nähe, die vermutlich ebenfalls überholt worden sind.

Die Lenker des schwarzen Mercedes AMG und des orangen Lamborghinis konnten wenig später durch die Kantonspolizei Zürich angehalten werden.

Zeugenaufruf

Wer die beiden Autofahrer am Freitagnachmittag auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich beobachtet hat und Angaben zu deren Fahrweise machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau unter der Nummer 052 728 22 22 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Thurgau, Autobahn A1: Mit stark überhöhter Geschwindigkeit rechts überholt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.