Castasegna GR: Vorderreifen eines Sattelschleppers explodiert

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochmittag sind bei einem Sattelmotorfahrzeug bei der Ausreise am Grenzübergang Castasegna zwei Reifen geplatzt. Ein vorbeifahrendes Auto wurde durch herumfliegende Reifenteile getroffen und beschädigt.

Am Mittwoch gegen 11.20 Uhr parkierte ein Chauffeur sein Sattelmotorfahrzeug beim Grenzübergang Castasegna, um die Zollformalitäten für die Ausreise zu erledigen. Als er sich zum Zollbüro begab, explodierten beide vorderen Reifen des Sattelschleppers.

Ein zu diesem Zeitpunkt in die Schweiz einreisendes Auto wurde durch herumfliegende Reifenteile getroffen und an der Windschutzscheibe beschädigt. Die Reifen dürften aufgrund einer Überhitzung geplatzt sein. Durch das Bremsen auf der Talfahrt vom Maloja kommend müssen die Felgen dermassen erhitzt worden sein, dass der Reifengummi geschmolzen ist. Die Felgen hatten auch nach längerer Zeit nach dem Platzer immer noch eine Temperatur von mehreren hundert Grad Celsius.



 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Castasegna GR: Vorderreifen eines Sattelschleppers explodiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.