Thayngen SH: Deutscher Autofahrer prallt im Baustellenbereich gegen Leitplanke

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagmorgen (20.07.2017) hat sich in Thayngen auf der J15, Höhe Kesslerloch, ein Alleinunfall ereignet. Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt.

Am Donnerstagmorgen (20.07.2017) um ca. 09.45 Uhr fuhr ein 33-jähriger Deutscher mit seinem Personenwagen auf der J15 von Schaffhausen in Richtung Thayngen. Auf Höhe der Kesslerlochbrücke, wo sich momentan eine Baustelle befindet, kollidierte der Personenwagen aus unbekannten Gründen mit der rechten Leitplanke.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Der Personenwagen wurde dabei erheblich beschädigt und musste durch eine private Bergungsfirma abtransportiert werden.

Der genaue Unfallhergang wird von der Schaffhauser Polizei untersucht.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Schaffhauser Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Thayngen SH: Deutscher Autofahrer prallt im Baustellenbereich gegen Leitplanke

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.