Basel-Stadt: 50-jähriger Mann durch einen Unbekannten am Kopf verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 23.07.2017, ca. 02.00 Uhr, wurde in der Greifengasse ein 50-jähriger Mann durch einen Unbekannten verletzt.

Dieser konnte wenig später festgenommen werden.

Passanten alarmierten die Polizei aufgrund einer Schlägerei nahe der Mittlere Rheinbrücke. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 50-Jährige die Begleiterin eines 33-jährigen Mannes, welcher mit weiteren Personen unterwegs war, belästigt hatte und ihr einen Faustschlag versetzte. Daraufhin griff der 33-jährige Mann den 50-Jährigen an, schlug mehrmals heftig auf ihn ein, auch noch, als dieser bereits am Boden lag. Anschliessend entfernte sich der 33-Jährige mit seiner Begleiterin und seinen Kollegen.

Der 50-Jährige erlitt diverse Verletzungen am Kopf und Oberkörper und musste durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden. Wenig später konnte die Polizei in der Nähe des Tatortes den mutmasslichen Täter, einen 33-jährigen Schweizer, festnehmen, welcher den 50-Jährigen zu Boden geschlagen hatte.

Der genaue Ablauf der Auseinandersetzung ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo Basel-Stadt
Bildquelle: Basel-Stadt


Bestseller Nr. 2
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 80F (Herstellergröße: 36E)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt: 50-jähriger Mann durch einen Unbekannten am Kopf verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.