Wallenried FR: Töfffahrer mit hohem Tempo zweimal durch die gleiche Radarkontrolle

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Nachmittag wurde ein Motorradfahrer in Wallenried auf einer 80 km/h beschränkten Strecke zweimal vom gleichen Radar erfasst. Einmal blitzte es ihn mit netto 171 km/h und kurz darauf nochmals mit Tempo 174 km/h netto.

Es stellte sich später heraus, dass der Lenker keinen Führerausweis besitzt und das Motorrad nicht immatrikuliert war.

Am Samstag, 22. Juli 2017, um zirka 14h 20, fuhr ein Motorradfahrer mit seiner Maschine von Courtepin in Richtung Gurwolf. Dabei wurde er auf der mit 80 km/h beschränkten Hauptstrasse in Wallenried von einer Radarkontrolle mit einer Nettogeschwindigkeit von 171 km/h gemessen. Nur zwei Minuten später fuhr dasselbe Motorrad aus der Gegenrichtung mit einer Geschwindigkeit von 174 km/h netto in Richtung Courtepin.

Nach einer kurzen Nachsuche in der Region konnte das Motorrad ohne Kontrollschild schliesslich in Courtepin aufgefunden werden. Der mutmassliche Lenker, ein 21-jähriger Mann aus der Region, war ebenfalls zugegen. Er hat gestanden, dass Motorrad kurz zuvor gelenkt zu haben.

Erhebungen haben ergeben, dass der Verantwortliche keinen Führerausweis für die fragliche Kategorie besitzt und seine Maschine nicht zugelassen war. Sie wurde auf der Stelle beschlagnahmt.

Der 21-Jährige wird für sämtliche Delikte angezeigt.

 

Quelle: Kapo Freiburg
Bildquelle: Kapo Freiburg

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wallenried FR: Töfffahrer mit hohem Tempo zweimal durch die gleiche Radarkontrolle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.