Flughafen Zürich: Schwede und Brite mit 80 kg Kath erwischt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Innerhalb von zwei Tagen konnten Zöllner am Flughafen Zürich rund 80 Kilogramm der Droge Khat im Reiseverkehr sicherstellen.

Am 20. und 21. Juli 2017 kontrollierten Zöllner das Reisegepäck von zwei aus dem arabischen Raum einreisenden Männern. Dabei fanden sie rund 39 und 41 Kilogramm frisches Kath. Die Drogen waren in Rollkoffern versteckt.

Bei den Männern handelte es sich um einen schwedischen und einen britischen Staatsangehörigen im Alter von 35 und 52 Jahren. Die beiden mutmasslichen Drogenkuriere sowie das Kath wurden der Kantonspolizei Zürich übergeben.

 

Quelle: EZV
Bildquelle: EZV

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

2 Kommentare


  1. Was bitteschön ist denn Kath, was bewirkt es?

    Glasklare Grüsse
    Peter Camenzind

  2. Jetzt stimmt auch die Mailadresse.

Ihr Kommentar zu:

Flughafen Zürich: Schwede und Brite mit 80 kg Kath erwischt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.