Villmergen AG: Velofahrer (†56) von Lastwagen überfahren und tödlich verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern am späten Nachmittag stiess ein Lastwagen mit einem Fahrradfahrer zusammen und überfuhr ihn. Der 56-Jährige verstarb noch auf der Unfallstelle.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 26. Juli 2017, kurz nach 17 Uhr auf der Anglikerstrasse in Villmergen.

Nach ersten Erkenntnissen wollte der Velofahrer die Strasse auf dem dortigen Fussgängerstreifen überqueren. In diesem Augenblick nahm ein Sattelmotorfahrzeug Fahrt auf, um auf die nahe Kreuzung zu fahren. Der Sattelschlepper erfasste und überfuhr den Mann.

Polizei und Rettungskräfte fanden den nicht mehr ansprechbaren Mann eingeklemmt unter dem Sattelschlepper vor. Es gelang in der Folge, ihn zu befreien. Trotz aller Reanimationsversuche verstarb der 56-jährige Schweizer noch auf der Unfallstelle. Der 51-jährige Lastwagenfahrer kam mit dem Schrecken davon.

Der Verkehr auf der Kreuzung und auf dem Fussgängerstreifen ist mit einer Lichtsignalanlage geregelt.

Die genauen Umstände des Verkehrsunfalls sind allerdings noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine Untersuchung.

Für die umfangreiche Tatbestandsaufnahme musste die Kantonspolizei die Strasse bis kurz nach 22 Uhr sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Villmergen AG: Velofahrer (†56) von Lastwagen überfahren und tödlich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.