Maur ZH: Kleinflugzeug verunfallt beim Landeanflug – Insassen blieben unverletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein einmotoriges Kleinflugzeug ist am Montagabend (31.7.2017) beim Landeanflug auf einer Wiese in Maur verunfallt.

Der Pilot und seine Passagierin blieben unverletzt. An der Maschine entstand Sachschaden.

Der 67-jährige Pilot landete kurz vor 18:30 Uhr auf einer Graspiste in Maur. Aus bislang unbekannten Gründen scherte dem Flugzeug während des Aufsetzens auf der Wiese das Fahrwerk ab. Nach ein paar Metern kam es zum Stehen.

Der Pilot und seine Passagierin konnten das Flugzeug unverletzt verlassen. Am Flugzeug entstand Sachschaden von mehreren 10’000 Franken.

Der Grund für diesen Flugunfall wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit den Untersuchungsbehörden abgeklärt.

Nebst der Kantonspolizei Zürich stand auch die Feuerwehr Maur im Einsatz.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: Kapo Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Maur ZH: Kleinflugzeug verunfallt beim Landeanflug – Insassen blieben unverletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.